Auswärtssieg für die Damen

Am 15.01.2017 starteten die Rostocker Hockey-Damen beim Hallenpunktspieltag in Plau ins Hockey-Jahr 2017.

Das erste Spiel gegen Schwerin fing viel versprechend an, und wir gingen in der ersten Spielminute direkt 1:0 durch Hannah Rabe in Führung. Durch ein weiteres sehr schönes Tor von Katharina Berndt, die spontan aus der Verteidigung als Mittelstürmerin einsprang, wurde der Vorsprung vor der Halbzeit auf 2:0 ausgebaut. Die Schwerinerinnen zogen ihre Konsequenzen und stellten um. Schnell stand es 3:2 für die Damen in Gelb. Taktisch wäre bei uns mehr drin gewesen, aber gekämpft wurde bis zum Schluss!

In der Pause wurden Kräfte und erneute Motivation gesammelt. Mit dem Wissen, dass wir durchaus mit den Plauerinnen mithalten können, startete das zweite Spiel gegen die Gasgeberinnen taktisch sehr gut für uns. Wir kamen vors gegnerische Tor, nur rein wollte der Ball nicht recht. Die Plauerinnen gingen 1:0 in Führung. Wir behielten die Ruhe und mit sehr gutem Zusammenspiel und persönlichen Bestleistungen schafften wir Dank Hannah Rabe und Jaana Trebesius nicht nur den Ausgleich sondern gingen in der zweiten Halbzeit  3:1 in Führung. Ein kleiner Gänsehaut-Moment spornte uns an, bis zum Schlusspfiff erfolgreich weiter zu kämpfen und die Führung bis zum Ende zu halten.

Auf dem Spielfeld: Katharina Berndt, Michelle Herzig, Svenja Klempien, Hannah Klotz, Jessica Kohse, Lena Kügler, , Naska Moog, Vivien Pahl, Hannah Rabe, Jaana Trebesius

Trainer: Thomas Krüger und Uwe Krümmling