11.07.15 – Rostocker Hockeynachwuchs

Ein Sieg,ein Unendschieden und zwei Niederlagen für den Rostocker Hockeynachwuchs.
Zum Abschluss der ersten Halbserie der Knaben B und Mädchen B in Schwerin gab es den ersten Sieg für die Knaben B gegen Pritzwalk mit 1:0. Torschütze war Rasmus Kotzian. Das zweite Spiel gegen die hochfavorisierten Schweriner ging dann aber mit 1:7 verloren. Torschütze hier war Stefan Brandt.
Die Mädchen B trotzten in einem spannenden Spiel den Güstrower Mädchen ein 1:1 Unendschieden ab und mussten sich wie schon im Hinspiel denSchwerinerinnen mit 1:2 geschlagen geben. Die Tore in beiden Spielen erzielte Martha Michel.
Es wird nach diesen Leistungen des Rostocker Hockeynachwuchses eine spannende Rückrunde um die Plätze hinter den Favoriten.

Punktspielstart der Knaben B

Wie bei den Mädchen B begannen die Knaben B der Abteilung Hockey der HSG Uni Rostock die Punktspielsaison in Güstrow mit zwei Niederlagen.
Gegen den Gastgeber war man mehr oder weniger chancenlos und verlor mit 7:0. Im zweiten Spiel gegen Pritzwalk waren die Jungs wie ausgewechselt und setzten Ihre gute Trainingsarbeit in den Kampf um die Punkte um.

Weiterlesen

20./21.06.15 – Hockey total am Wochenende!

Die Damen der Abteilung Hockey spielen am Samstag in Güstrow auf der Anlage an der Sportschule gegen den Gastgeber und im zweiten Spiel gegen die Damen aus Stralsund.
Am Sonntag greift dann erstmals die neuformierte Knaben B Mannschaft ins Spielgeschehen ein. Spielort ist auch Güstrow und es geht gegen den Gastgeber und gegen die Jungs aus Pritzwalk.
Also los geht’s, es sind zwölf Punkte im Topf! Unterstützung durch Fans natürlich erwünscht.

Mädchen B in Rostock

Jetzt ist es soweit!!
Die neuformierten Nachwuchsmannschsften der Hockeyabteilung der HSG Uni Rostock greifen erstmals in der Saison 2015 in den Kampf um die Landesmeisterschaft ein.
Beginnen werden am Samstag, den 06.06.15 ab 10.00 Uhr die Mädchen B ( 10-12 Jahre ) gegen Güstrow und Schwerin.
Spielort ist der Hockeyplatz Danziger Straße in Lütten Klein.
Wenn die Motivation und das Spielverständnis aus der Vorbereitung mit rübergenommen werden kann, sollte doch ein guter Start gelingen.
Trainer und Abteilungsleiter Uwe Krümmling geht zwar aufgeregt, aber positiv gestimmt ins Geschehen.
„Die Mädels werden das schon richten!!“
Auf geht’s!
Viele Zuschauer zur Unterstützung sind natürlich willkommen.

männl. Jug. B zu Hause gegen Schwerin

Am 15.06. spielte die männl. Jug. B zu Hause gegen Schwerin. Die Jung’s waren nach dem Sieg in Güstrow guter Dinge und können mit einem Gewinn von 3-Punkten gut vorlegen, um Landesmeister zu werden. Die Entscheidung fällt aber erst in den Spielen Güstrow gegen Schwerin, welche erst nach den Sommerferien ausgetragen werden. Nach Überwindung der Anfangsphase entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften vergaben mehrere gute Tormöglichkeiten. Es begann eine Phase, in der die Rostocker das Spiel nicht so ernst nahmen. Zum Glück fiel zu diesem Zeitpunkt des 1:0 durch Philipp. Das änderte aber nichts am Spiel. Dadurch gelang den Schwerinern noch vor der Pause der Ausgleich. Die Worte der Trainerin haben dann doch gefruchtet und die Jung’s gingen mit mehr Einsatz ins Spiel. Leider wurden auch jetzt wieder gute Chancen ausgelassen. Auch die Strafecken brachten keinen Erfolg. Aus einer Traube heraus konnte Jesco das 2:1 erziehen. In der Schlussphase  gelang Nils durch einen Direktschuss nach Querpass von Thomas das 3:1. Auch als sich die Schweriner jetzt mächtig in Zeug legten, konnte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung das Ergebnis gehalten werden. Hierbei hatte auch Tilo Wilken im Tor seine Anteile. Für Tilo wird es vielleicht das letzte Punktspiel gewesen sein, da er im September eine Lehre beginnt.

Das Spiel endete 3:1 für Rostock.

Spieler für Rostock:

Tilo Wilken, Jesco Jacek, Nils Krustynski, Philipp Brandt, Lukas Brandt, Julian Bernhard, Thomas Lahl

25.05.2014 – männl. Jug. B in Güstrow

Am 25.05. spielte die männl. Jug. B in Güstrow. Die Jung’s waren nach dem Sieg in Schwerin guter Dinge angereist. Diesmal stand kein Auswechselspieler zur Verfügung, was bedeutet, dass alle mit ihren Kräften haushalten müssen. Die ersten Minuten wurden durch enge Manndeckung sehr gut überstanden. Leider ließ das im Verlauf des Spieles nach und Güstrow nutzte eine seiner vielen Möglichkeiten zum 1:0. Hier konnte Tilo Wilken im Tor leider nichts machen.

Nach der Pause wollten die Rostocker mehr erreichen. Die vielen meist sehr guten Torchancen konnte Lukas Brandt leider nicht verwerten. So kam es, dass Güstrow seine Führung zum 2:0 ausbaute. Erst der durch eine Ecke von Philipp Brandt erziehlte Anschusstreffer ließ letzte Kräfte mobilisieren. Durch beherztes Nachsetzen nach einem Torschuss von Lukas Brandt und durch die daraus resultierende unglückliche Torwartabwehr brachte den Ausgleichtreffer. Das Spiel endete 2:2.

Spieler für Rostock:

Tilo Wilken, Jesco Jacek, Nils Krustynski, Philipp Brandt, Lukas Brandt, Julian Bernhard

24.11.2013 – „Großkampftag“ in Rostock

Am 24.11.2013 findet in Rostock der Punktspieltag der weibl. und männl. Jug. B sowie das Herrenspiel Rostock – Schwerin statt. Alle Spiele finden in der Sph. Danziger Straße, in Rostock Lütten-Klein statt.

10.00 Uhr: weibl. Jug. B > Rostock – Güstrow
10.45 Uhr:  männl. Jug. B> Rostock – Güstrow
11.30 Uhr: weibl. Jug. B> Plau – Güstrow
12.45 Uhr: weibl. Jug. B> Rostock – Plau
14.00 Uhr: Herren > Rostock – Schwerin: 4:3