Herren verpassen Aufstieg in die Regionalliga

Am vergangenen Wochenende (09./10. März) mussten sich die Herren der HSG Uni Rostock im Hinspiel vor eigener Kulisse mit 6:10 und anschließend im Rückspiel in Berlin mit 6:5 gegen den Spandauer HTC geschlagen geben. Besonders im Rückspiel am Sonntag zeigten die Rostocker Herren jedoch, dass sie mehr als nur mithalten können gegen eine Mannschaft mit mehrjähriger Regionalliga-Erfahrung.

Ein großer Dank gilt allen Betreuern und Fans für die Unterstützung an diesem spannenden Hockeywochenende.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.