Du fehlst…

Am 29.07.2021 ist unser ehemaliger Herrenspieler Andreas Richter, von allen liebevoll „Schwerino“ genannt, von uns gegangen. Er hinterlässt seine Ehefrau Steffi und seine kleine Tochter Annabelle.

Wir trauern um einen großartigen Freund und Menschen sowie einen liebevollen Ehemann und Vater. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl gelten seiner Familie und vor allem seiner Frau und Tochter. Worte können nicht beschreiben wie schwer dieser Verlust wiegt. „Schwerino“, du fehlst…

Veröffentlicht unter Verein

EUROPAMEISTERSCHAFT 2021

Vom 4. bis 13. Juni 2021 im Wagener Stadion in Amsterdam

SPIELPLAN IN DER ÜBERSICHT (PDF)

Die Termine der Vorrunden (Damen & Herren) im Überblick:

Freiatg, 4. Juni, 17:00 (Herren): Deutschland-Wales

Sonntag, 6. Juni, 12:45 (Damen): Deutschland-Belgien

                            15:00 (Herren): Deutschland-Niederlande

Montag, 7. Juni, 17:00 (Damen): England-Deutschland

Dienstag, 8. Juni, 14:45 (Herren): Frankreich-Deutschland

Mittwoch, 9. Juni, 14:45 (Damen): Deutschland-Italien

Die Termine der Platzierungsspiele folgen nach der Vorrunde.

Alle EM-Spiele bei Sportschau.de

31.05.2021 – Die Sportschau wird auf ihren digitalen Plattformen sportschau.de, Sportschau App, ARD Mediathek und im HbbTV-Angebot der Sportschau alle Spiele der deutschen Hockey-Nationalmannschaften bei der anstehenden Europameisterschaft in Amsterdam (4. bis 13. Juni) live übertragen und im Nachgang als Video-on-Demand in Ausschnitten, bzw. in voller Länge anbieten. ARD-Reporter ist Olympiasieger Christian „Büdi“ Blunck.

Hier sind die Streams zu finden:

» www.ardmediathek.de/Hockey-EM 

Hockey-Nationalteams starten in Olympia-Vorbereitung

Die deutschen Hockey-Nationalteams sind mit großen Ambitionen in die heiße Phase der Olympia-Vorbereitung gestartet. 

Die deutschen Hockey-Nationalteams sind mit großen Ambitionen in die heiße Phase der Olympia-Vorbereitung gestartet. „Die Ziele sind klar, wir wollen Medaillen in Tokio. Welche das sein werden, wird sich zeigen“, sagte DHB-Sportdirektor Christoph Menke-Salz knapp fünf Monate vor den Sommerspielen in Japan (23. Juli bis 8. August): „Wir tun alles dafür, dass wir das erreichen.“

https://www.sport1.de/olympia/2021/02/wir-wollen-medaillen-in-tokio-hockey-nationalteams-starten-in-olympia-vorbereitung

Herren holen 6 Punkte an zwei Tagen

Am vergangenen Samstag (22.02.) gewannen die Rostocker Herren vor heimischem Publikum hochverdient mit 6:1 gegen die Gäste aus Pritzwalk. Der jungen Gästemannschaft aus Pritzwalk fehlten im Verlauf des Spiels die Ideen, um den Rostockern nochmal gefährlich zu werden.

Direkt am Sonntag (23.02.) ging es bereits auswärts gegen den ATSV Güstrow II weiter. Ein überaus erfolgreicher Start in die Partie bescherte den Rostockern bereits nach 6 Minuten eine 0:3 Führung, und die letztlich zur Halbzeit auch völlig verdiente 2:4 Führung. Die Heimmannschaft berappelte sich in der Halbzeitpause und wollte den Spieß in der zweiten Halbzeit umdrehen. Durch dauerhaft hohes Pressing, welches aufgrund der vollen Anzahl von Wechselspielern auch möglich war, konnten die Güstrower konstanten Druck auf die Gäste ausüben. Dabei erspielten bzw. erkämpften sich die Barlachstädter (auch mit Hilfe der Anwesenden Heimfans) einige Strafecken, welche jedoch in 30 Minuten nur 2 Tore einbrachten. Durch eine geschlossene Defensivleistung der Rostocker, welche an diesem Tag der Schlüssel zum Erfolg war, konnte das vom Kampf und Zeitdruck der Heimmannschaft geprägte Spiel verdient mit 2:4 gewonnen werden.

Veröffentlicht unter Verein

Herren siegen in Pritzwalk

Im zweiten Spiel der Saison konnten die Rostocker Herren auswärts gegen Pritzwalk ihre ersten 3 Punkte einfahren.

Nach einer starken Anfangsphase gingen die Rostocker verdient in Führung und konnten ihren Vorsprung bis zur Pause auf 1:4 ausbauen. Auch in den zweiten Abschnitt starteten die Gäste wieder gut und konnten bis auf 1:7 davonziehen. Die junge Pritzwalker Mannschaft ließ sich dennoch nicht hängen und drückte mit fortschreitender Spielzeit und großem Einsatz auf das zweite Tor, welches durch Unachtsamkeiten in der Rostocker Mannschaft auch gelang.

Auch in der Folge stand die Heimmannschaft sehr hoch und versuchte die Gäste weiter unter Druck zu setzen. Während die Rostocker ihre weiteren Chancen vorne nicht mehr nutzen konnten, gelangen den Pritzwalkern weitere Tore. Am Ende stand dennoch ein verdienter 4:7 Sieg für die Hansestädter zu Buche.

Tore: Lars Böckmann (3), Maximilian Herold (3), Thomas Borowitz (1).

Veröffentlicht unter Verein

Punktspielauftakt der Herren in der Halle

05.Jan.2019 – Zum Start ins Jahr 2020 stiegen auch die Rostocker Herren in die Punktspielsaison 2019/2020 ein. Das erste Spiel fand auswärts in Greifswald statt. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase nutzten die Greifswalder eine kurze Schwächephase der Gäste und stellten in wenigen Minuten auf eine 3:0 Führung zur Pause.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste, ein ausgeglichenes Spiel in dem beide Mannschaften auf Fehler des Gegners warteten. Diesmal konnten die Rostocker nach einer schönen Einzelleistung durch Lars Böckmann auf 1:3 verkürzen. Kurz darauf konnte die Heimmannschaft durch ein paar Unachtsamkeiten wieder erhöhen. Am Ende stand ein 6:1 Sieg der Greifwalder auf der Anzeigetafel.

Für die Rostocker geht es am kommenden Sonntag (12.01.) um 10 Uhr in Pritzwalk weiter.

Veröffentlicht unter Verein

Hallensaison gestartet

die aktualisierten Trainingszeiten für diese Saison sehen wie folgt aus:

MANNSCHAFTMONTAGDIENSTAGMITTWOCHDONNERSTAGFREITAG
Damen18-20 Uhr**18-20 Uhr
Herren20-22 Uhr18:30-20:00
m. Jugend B17:30-18:3018-20 Uhr
w. Jugend B18-20 Uhr
Mädchen A17:30-18:3016:30-18:00
Knaben B16:30-17:30*16:30-18:00
Senioren18:30-20:00
Eltern17:00-18:30

*zusätzlicher Nachwuchs jünger als Knaben B

Trainer/Ansprechpartner
Damen: Thomas Krüger – krueger@hockey-rostock.de
Herren: Tim Balschmiter – herren@hockey-rostock.de
Knaben: Miriam Fett – nachwuchs@hockey-rostock.de
Nachwuchs/ wJ+mJ: Uwe Krümmling – kruemmling@hockey-rostock.de
Senioren+Eltern: Steffen Pohl – senioren@hockey-rostock.de

Trainingsort
Sporthalle Danziger Straße 45C, 18107 Rostock (Lütten-Klein)

** Sporthalle Bertha-von-Suttner-Ring 23, 18147 Rostock (Toitenwinkel)

Veröffentlicht unter Verein

Sportlerehrung des LSB MV

Am Samstag, den 09.03.19, fand im Rostocker Rathaus die Sportlerehrung des LSB MV für die gezeigten Leistungen im Jahre 2018 statt.
Dabei wurde auch unser Abteilungsleiter und WM-Dritter 2018 Heinz-Uwe Krümmling im Bereich „Masters“ ausgezeichnet.
Das Foto zeigt ihn bei der Auszeichnung durch die Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Frau Birgit Hesse, und Landessportbund Präsident Herr Andreas Blum.

Foto: Landessportbund M-V e.V.
Veröffentlicht unter Verein

Damen bringen einen heiß erkämpften Punkt nach Hause

Sonntag früh, 16.12.2018, fuhren wir mit einem flauen Gefühl in der Magengegend nach Plau, der letzte Spieltag diesen Jahres stand an. Durch Verletzungen und Krankheiten waren wir auf 6 dezimiert worden, viel weniger geht nicht. Wir wussten, es würde anstrengend werden. Defensiv, schlau spielen, Kräfte schonen galt es, immerhin hatten wir zwei Spiele zu bestreiten.

Das erste gegen die Damen aus Schwerin fing gut an. Die volle Ersatzbank der Schwerinerinnen schüchterte uns zunächst ein, das würde ein Kraftakt von 40 Minuten werden, kennen wir doch ihre Offensivstärke. Die konnten wir jedoch geschickt direkt durch unser gutes Stellungsspiel entschärfen. Teilweise Ratlosigkeit bei den Gegnerinnen. So konnten wir Konter nutzen und Vivi schoss in der zweiten Halbzeit den Führungstreffer. 1:0 und das ohne Auswechselspieler, gegen Schwerin, die immerhin schon mal um den Aufstieg in die Regionalliga gespielt hatten. Das gab uns Kraft für den Rest der Halbzeit. Vivi, Zsuzsa und Jessi kamen noch ein paar mal vors Tor, doch dann mussten wir durch einen Konter die Führung abgeben. Die letzten Minuten auf der Uhr verlangten noch mal alles von uns um das Ergebnis zu halten. Sekunden vor Abpfiff dann die Strafecke.

Weiterlesen

WM: Aus gegen den Olympia-Zweiten

WM-Viertelfinale in Bhubaneswar: Deutschland – Belgien 1:2 (1:1) / WM als Fünfter beendet

13.12.2018 – Die deutschen Herren sind am Donnerstag gegen Vize-Europameister Belgien im Viertelfinale der Weltmeisterschaft ausgeschieden und beenden das WM-Turnier von Bhubaneswar als Fünfter. Die 1:2-Niederlage war insgesamt verdient, weil es die DHB-Herren nicht schafften, ihre Stärken, das individuelle Verteidigen sowie die Konterstärke, in voller Schlagkraft auf den Platz zu bringen. Zwar führten die HONAMAS zwischenzeitlich 1:0, doch Belgien war deutlich gefährlicher bei ihren Angriffen, holten allein neun Strafecken und ließen selbst keine einzige im gesamten Spiel zu.

Veröffentlicht unter Verein

WM: HONAMAS Gruppensieger

Sonntag, 9. Dezember, Vorrunde: Malaysia – Deutschland 3:5 (2:3)

09.12.2018 – Die deutschen Herren haben im dritten und letzten Vorrundenmatch der WM in Indien am Sonntag den dritten Sieg eingefahren und damit als Gruppenerster den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale der WM klargemacht. Das 5:3 (3:2) gegen Malaysia war von einer überragenden Anfangsphase der HONAMAS geprägt, die verdient 3:0 in Führung lagen, ehe die Konzentration nachließ und Malaysia plötzlich an seine Chance glaubte. Zweimal kamen die Asiaten mit guten Strafecken auf ein Tor heran, ehe Timm Herzbruch kurz vor Ende mit seinem zweiten Treffer den Deckel draufmachte. Der Gegner im Viertelfinale wird erst in den Cross-Over-Matches Anfang der Woche ermittelt. 
>>> DHB Artikel
>>> Video Highligths

Veröffentlicht unter Verein

WM: Den Europameister klar geschlagen

Mittwoch, 5. Dezember, Vorrunde: Deutschland – Niederlande 4:1 (1:1)

05.12.2018 – Die deutschen Herren haben ihr zweites Gruppenspiel bei der Weltmeisterschaft gegen den ewigen Rivalen aus den Niederlanden mit 4:1 (1:1) gewonnen. Der amtierende Europameister war in den ersten beiden Vierteln das überlegene Team, doch die Deutschen ließen durch gute Abwehrarbeit nicht mehr als den Führungstreffer von Oranje zu, den Mathias Müller kurz vor Halbzeit egalisierte. Im letzten Viertel konterten die Deutschen das niederländische Team dann nach allen Regeln der Kunst aus und gewannen dadurch sicher ein wenig zu hoch. Vor dem letzten Vorrundenspiel gegen Malaysia liegt das Kermas-Team nun in Gruppe D in Führung, könnte schon mit einem Remis das Viertelfinale direkt erreichen.

>>> DHB Artikel

>>> Video Highlights

Veröffentlicht unter Verein