Punktspieltag der Jugend B in Schwerin

Am 17.05. hatte die männl. Jug. B Punkspieltag in Scherin. Die Jung’s waren nach dem 4:4 gegen Güstrow vom 27.04. hochmotiviert angereist. Leider war nur ein Auswechselspieler vorhanden, was bedeutet, dass alle konditionell an ihre Grenzen gehen müssen.In den ersten Minuten taten sie sich schwer und so kam es, dass es nach 5 Minuten bereits 1:0 für Schwerin stand. Sie kamen aber besser ins Spiel und konnten nach beherztem Einsatz mit einem schön nachgesetzten Rückhandtor von Jesko Jacek ausgleichen. Der Knoten schien geplatzt zu sein. Durch Leichtsinn kam es aber postwendend zum 2:1 für Schwerin. Das setzte sich fort. Durch intensives Nachsetzten gelang Nils Krustynski erneut der Ausgleich. Etwas später dann wiederum die Führung für Schwerin. Diese konnte Philipp Brandt durch die direkte Weiterleitung einer Flanke ausgleichen.

In den letzten 10 Minuten kam es auf beiden Seiten zu erkennbaren konditionellen Abbau. Wir konnten nach Verletrztung am Knie von Richard Braatz auch nicht mehr wechseln. Rostock hatte dann das Glück auf seiner Seite als Schwerin gleich 2 hochkarätige Chancen nicht nutzten konnte. Tilo Wilken im Tor hielt was er konnte. Den krönenden Abschluss gelang Philipp Brandt kurz vor Schluss mit dem 3:4 für Rostock nach einem Schuss von der Rechten Seite fast von der Grundlinie ins Tor. Zusammenfassend kann man sagen, dass sich alle Spieler füreinander eingesetzt haben und der Sieg durch eine geschlossenen Mannschaftsleistung erziehlt wurde.

Spieler für Rostock:

Tilo Wilken, Jesco Jacek, Nils Krustynski, Philipp Brandt, Lukas Brandt, Julian Bernhard, Richard Braatz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.