11.07.15 – Rostocker Hockeynachwuchs

Ein Sieg,ein Unendschieden und zwei Niederlagen für den Rostocker Hockeynachwuchs.
Zum Abschluss der ersten Halbserie der Knaben B und Mädchen B in Schwerin gab es den ersten Sieg für die Knaben B gegen Pritzwalk mit 1:0. Torschütze war Rasmus Kotzian. Das zweite Spiel gegen die hochfavorisierten Schweriner ging dann aber mit 1:7 verloren. Torschütze hier war Stefan Brandt.
Die Mädchen B trotzten in einem spannenden Spiel den Güstrower Mädchen ein 1:1 Unendschieden ab und mussten sich wie schon im Hinspiel denSchwerinerinnen mit 1:2 geschlagen geben. Die Tore in beiden Spielen erzielte Martha Michel.
Es wird nach diesen Leistungen des Rostocker Hockeynachwuchses eine spannende Rückrunde um die Plätze hinter den Favoriten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.