Damen glückt der perfekte Saisonstart – 6 Punkte bleiben in Rostock

>>> Fotogalerie „Heimspiel Hockey Damen 2017“

Großkampfwochenende für die Rostocker Hockey-Abteilung. Die Damen starteten zusammen mit der weiblichen Jugend B (wJB) in der heimischen Halle in die Hallensaison und konnten sich erfolgreich gegen Plau und Greifswald durchsetzten.

Nach Wochen der intensiven Vorbereitung bestritten die Gastgeberinnen das erste Spiel gegen die junge Mannschaft der HSG Uni Greifswald. Schnell gelang den Rostockerinnen das erste Tor durch Hannah Rabe, doch der Ausgleich folgte ebenfalls schnell. Die Rostockerinnen zeigten ihre Stärke vor allem in starken Konterspielen bei denen Vivien Pahl durch das Reinhalten ihres Schlägers in letzter Sekunde das 2:1 glückte. Noch vor der Halbzeit glückte Hannah erneut ein Treffer zum 3:1, was auch der Endstand der Partie sein sollte. Sabine Spiller brillierte im Tor vor allem beim Ablaufen von kurzen Ecken.

Das zweite Spiel wurde gegen die Damen aus Plau bestritten. Zsuzsa Pozorski gelang der erste Treffer gegen das verjüngte Plauer Team. Die Rostockerinnen kamen oft vor das gegnerische Tor und schnell gelang Vivien das zweite Tor durch einen Rebound. Das Spiel wurde ein bisschen rauer, denn die Plauerinnen hatten nicht vor, kampflos aufzugeben. Doch die Gastgeberinnen ließen sich nicht aus dem Konzept bringen, blieben ruhig und setzten sich im Zweikampf erfolgreich durch. So konnten Zsuzsa und Michelle Herzig weiter für Rostock treffen. Das Spiel wurde 6:1 für Rostock beendet.

Sowohl von außen als auch von hinten aus dem Tor sahen die Spiele der Rostockerinnen fabelhaft aus, Zitat Sabine: “ Einiges sieht von hier hinten schon richtig cool aus!“.

Harte, präzise Pässe, schnelle Konter und vor allem das Zusammenspiel miteinander wurden nicht nur im Training intensiv geübt, sondern auch am Wochenende perfekt umgesetzt. Die 6 Punkte gehen also auch auf das Konto von Trainer Thomas Krüger!

Vielen Dank an die Fans, Freunde und Verletzten Spielerinnen die uns tatkräftig an diesem Spieltag unterstützt haben.

Es spielten: Pia Bartels, Michelle Herzig, Lena Kügler, Vivien Pahl, Zsuzsa Pozorski, Hannah Rabe, Sabine Spiller

Bericht: Naska Moog

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.