männl. Jug. B zu Hause gegen Schwerin

Am 15.06. spielte die männl. Jug. B zu Hause gegen Schwerin. Die Jung’s waren nach dem Sieg in Güstrow guter Dinge und können mit einem Gewinn von 3-Punkten gut vorlegen, um Landesmeister zu werden. Die Entscheidung fällt aber erst in den Spielen Güstrow gegen Schwerin, welche erst nach den Sommerferien ausgetragen werden. Nach Überwindung der Anfangsphase entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften vergaben mehrere gute Tormöglichkeiten. Es begann eine Phase, in der die Rostocker das Spiel nicht so ernst nahmen. Zum Glück fiel zu diesem Zeitpunkt des 1:0 durch Philipp. Das änderte aber nichts am Spiel. Dadurch gelang den Schwerinern noch vor der Pause der Ausgleich. Die Worte der Trainerin haben dann doch gefruchtet und die Jung’s gingen mit mehr Einsatz ins Spiel. Leider wurden auch jetzt wieder gute Chancen ausgelassen. Auch die Strafecken brachten keinen Erfolg. Aus einer Traube heraus konnte Jesco das 2:1 erziehen. In der Schlussphase  gelang Nils durch einen Direktschuss nach Querpass von Thomas das 3:1. Auch als sich die Schweriner jetzt mächtig in Zeug legten, konnte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung das Ergebnis gehalten werden. Hierbei hatte auch Tilo Wilken im Tor seine Anteile. Für Tilo wird es vielleicht das letzte Punktspiel gewesen sein, da er im September eine Lehre beginnt.

Das Spiel endete 3:1 für Rostock.

Spieler für Rostock:

Tilo Wilken, Jesco Jacek, Nils Krustynski, Philipp Brandt, Lukas Brandt, Julian Bernhard, Thomas Lahl

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.