11.10.15 – Letzter Spieltag der Knaben B in Rostock

Am Sonntag, den 11.10.15, fand der letzte Spieltag der Feldsaison der Knaben B in Rostock statt. Bei 4 Grad und Sonnenschein erwärmten die Jungs von Trainer Uwe Krümmling durch Ihre Spielweise und Ihren Kampf die Zuschauer und Eltern.
Im ersten Spiel gegen den ATSV Güstrow lagen sie durch Unaufmerksamkeiten nach zwei Minuten schon mit 2:0 zurück, um dann wie durch einen “Jetzterstrechteffekt“ Güstrow an den Rand einer Niederlage zu bringen. Trotz mehrerer sogenannter Hundertprozentiger nach dem Anschlusstreffer durch Stefan Brandt gab es eine 1:2 Niederlage.
Im zweiten Spiel gegen den schon feststehenden Landesmeister Schwerin hieß es nach 4 Minuten 0:3 und es war für den Rest des Spiels Schlimmes zu befürchten. Aber wie im ersten Spiel gab es postwendend den Anschlusstreffer durch Rasmus Kotzian und so ging es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit drückten die Rostocker die Schweriner in Ihre Hälfte, konnten aber Ihre Chancen nicht in Tore ummünzen. Ein Konter Sekunden vor Schluss markierte den 1:4 Endstand für den Landesmeister Schwerin.
Herzlichen Glückwunsch auf diesem Wege.
Für die erstmals an einer Landesmeisterschaft teilnehmenden Rostocker Jungs ein gelungener Einstand und für die Hallensaison die Kurssetzung in Richtung Medaillenränge.
Für Rostock spielten: Louis Hammer, Stefan Brandt, Niklas und Rasmus Kotzian, Lukas Köhnke, Till Ludley, Erik und Jan Mohns, Janek Noske und Jannis Palmer.
Am Rande vorm Herzinfarkt -Trainer Uwe Krümmling

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.