Bremer Midseason-Budenzauber

Zwei Mannschaften, eine Photobox, Schnee und jede Menge Hockey. Mit diesen Worten lässt sich das erste Januarwochenende für die Rostocker Hockeydamen ganz gut beschreiben.

(Wie immer) viel zu früh starteten wir am Samstagmorgen Richtung Bremen um mit ein bisschen Sport frisch ins neue Jahr zu starten. Frisch ausgestattet mit T-Shirts von der Rostocker Brauerei ging es diesmal mit zwei! kompletten Mannschaften los, worauf wir ein bisschen stolz sind, und so traten Rostock 1 und Rostock 2 in zwei verschiedenen Gruppen gegen die unterschiedlichsten, im wahrsten Sinne des Wortes, bunten Mannschaften an.

Beide Teams stellten sich nicht schlecht an, aber wie so oft fehlte leider das Glück im gegnerischen Kreis. Das hatte zur Folge, dass nach einer kurzen Nacht mit viel Teambuilding und eben besagter Photobox (das kleine Highlight des Abends) wir mal wieder viel zu früh (eben wie immer) in der Halle standen. Da weit und breit keine Gegnerinnen in Sicht waren, wir aber sowieso (fast) wach und da waren, spielte Rostock 1 gegen Rostock 2. In einem letzten Duell konnten wir uns gegen Schwerin gut durchsetzen und die Partie wurde zunächst 0:0 beendet, wodurch es zum 7m schießen kam. Durch die herausragenden Schützen Miriam Fett und Katharina Berndt, und einen gehaltenen 7m der Torfrau konnte der Sieg im letzten Spiel gesichert werden! Die beiden Mannschaften beendeten das Turnier mit einem 5. und einem 6. Platz. Nach einem obligatorischen Besuch in dem „Restaurant“ unserer Wahl ging es früh (aber diesmal zum Glück!) im Schneetreiben wieder gen Norden in die Heimat.

Auf dem Platz: Pia Bartels, Katharina Berndt, Sabrina Braatz, Swantje Bunz, Miriam Fett, Michelle Herzig, Charlotte Gatzke, Svenja Klempien, Jessica Kohse, Liesa Krause, Ariane Kruse, Naska Moog, Zsuzsa Pozorski, Hannah Rabe
Ganz aufgeregt auf der Bank: Thomas Krüger und Uwe Krümmling

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.